Radfahren

Radfahren in Mallnitz

Radfahren und Mountainbiken
Um Mallnitz und die Nationalpark Region zu genießen und zu erkunden, ist das Fahrrad wohl das zweifellos beste Fortbewegungsmittel. Sie haben die Wahl! Enweder gemütliche entlang eines Radweges oder sportlich und aussichtsreich auf die Berge!
Bitte erkundigen Sie sich vor der Fahrt über die Öffnungszeiten der Wege und Hütten.
Tourentipps:

  • Radtour Stappitzer See, Raineralm: 9,6 km, 100 hm, LEICHT, Tipp: traumhaftes Seebachtal mit dem Naturjuwel Stappitzersee mit Einkehr auf der Raineralm oder dem GH Alpenrose
  • Rundtour Dösental mit Wolligger Hütte: 12,6 km, 433 hm, MITTEL, Tipp: Ideale E-Bike Tour
  • Biketour Jamnigalm: 9 km, 460 hm, SCHWER, Tipp: TOP Aussicht und Einkehr auf der Jamnigalm oder Stockerhütte
  • Kaponig, Stranighütte, Pfaffenberg: 16,8 km, 956 hm, SCHWER, Tipp: tolle Rundtour mit Einkehr auf der Stranighütte
  • Auf die Polinikhütte: 10,4 km, 1.208 hm, SCHWER, Tipp: Königsetappe der Region mit Einkehr auf der Polinikhütte
  • "Genussradeln" am Glocknerradweg
  • "Weitradeln" am Alpe Adria Radweg
  • Rad und Mountainbikekarte Mittleres- und Unteres Mölltal - Kostenlos erhältlich in der Urlaubsinformation oder bei Ihrem Gastgeber

TOURENPORTAL: finde Deine Radtour


ÖBB Tauernsprinter Sommer 2021

Ideal um Mallnitz kennenzulernen. Sei es bei einer Familien-Radtour durch das Tauerntal bis zum Naturjuwel Stappitzer See - oder bei einer der vielen Wander- bis zur Hochalpinen Bergtour.
Ein Besuch im Nationalpark Hohe Tauern Besucherzentrum lohnt sich in jedem Fall!
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Familien und sportlich aktive Menschen werden dieses Angebot der ÖBB in Kärnten besonders schätzen: „Die neuen Radsprinter zwischen Mallnitz und Villach verfügen über genügend Platzangebote für Fahrräder, sind unkompliziert zu benützen und sehr kostengünstig. Dadurch ist dieses neue Angebot für alle Freizeitaktivitäten, egal ob mit Rad oder eine Wanderung entlang der Strecke geeignet,“ . Als besonderes Highlight gilt der CARINTHIja Fahrradwagen. Dieser wurde in Kooperation mit der Volksschule Lind ob Velden und der Kindermalschule künstlerisch gestaltet und wird am Schienenweg Grenzen überwinden und Völker verbinden.“