Der Tauernhöhenweg

Der Tauernhöhenweg

Im Bann von Schareck, Ankogel und Hochalmspitze verläuft die achttägige Hüttentour durch die faszinierende Bergwelt der östlichen Hohen Tauern.

Sanfte Grashänge wechseln sich mit steilen Schutt- und Geröllflanken, weiten Blockfeldern und schmalen Graten ab. Dazwischen liegen malerische Bergseen und wilde Wasserfälle,

die tosend in die Tiefe stürzen. So ergibt sich eine kurzweilige, ausgesprochen panoramareiche Tour.

Herzstück des Weges ist die Etappe in der Ankogelgruppe, welche auch für Normalbergsteiger ohne Gletschererfahrung problemlos zu gehen ist. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind allerdings auch hier erforderlich.

Doch dann erwartet Wanderer eine abwechslungsreiche Tour zwischen schroffen Bergkämmen, blühenden Grashängen und gemütlichen Hütten.